Rufen Sie uns an:
0221 - 257 31 53

oder lassen Sie sich zurückrufen:
Arbeitsrecht

Wir übernehmen die arbeitsrechtliche Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten.

Das deutsche Arbeitsrecht ist in weiten Teilen Richterrecht. Wegen seiner Vielzahl von Einzelgesetzen, Tarifverträgen sowie nationalen und europäischen Vorschriften ist es für Laien kaum zu durchblicken.

Für den Einzelnen bedeutet der Bestand eines gesicherten Arbeitsverhältnisses die Sicherung seines Einkommens und seiner sozialen Existenz.

Unternehmen und Betriebe sind auf die sichere Anwendung der Rechtsnormen bei Vertragsgestaltung sowie im gesamten Rechtsverkehr angewiesen.

Bei den im Arbeitsrecht häufigsten Streitfällen ist zu beachten:

Eine Klage gegen die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses kann nur innerhalb einer Frist von drei Wochen nach Ausspruch der Kündigung beim Arbeitsgericht erhoben werden. Wird die Kündigungsschutzklage verspätet erhoben, wird die Klage als unzulässig abgewiesen. Wollen Sie sich gegen die Kündigung wehren, ist das Datum des Zugangs der Kündigung wichtig, um den Fristablauf für eine Kündigungsschutzklage zu ermitteln.

Zugang bedeutet immer der tatsächliche Erhalt des Schreibens. Entscheidend ist also, wann Sie den Kündigungsbrief erhalten haben und nicht das Datum, welches auf dem Schreiben steht.

Unsere Leistungen im Einzelnen:

  • vorsorgende Beratung bei sich abzeichnenden Änderungen der Arbeitsbedingungen
  • außergerichtliche Beratung bei Vorliegen eines Störfalles (Wünsche der Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Abmahnung, Ermahnung)
  • Gerichtliche Vertretung in allen Instanzen
  • Beratung von Betriebsräten und Arbeitgebern
  • Beratung bei Abschluss eines Arbeitsvertrages
  • Beratung und Vertretung bei Zeugniserteilung (Arbeitszeugnis)

Pflegerecht: Arbeitszeiten in der Pflege

Interview: Pflegerechtinterview mit Frau Ra Iris Koppmann i. A. für Ventipro

Zum Interview >>

PDF Download